Symbol HomeGlossar

Agglomeration
Zusammenlagerung von Molekülen, die zur Verklumpung führen kann.
Alzheimer-Demenz
(Morbus Alzheimer)
Neurodegenerative Erkrankung, bei der Ablagerungen von Eiweißmolekülen im Gehirn zu einer zunehmenden Verschlechterung der geistigen Leistungsfähigkeit führen.
Amyloid-Plaque
Eine mikroskopisch sichtbare Ablagerung von Eiweißmolekülen im Gewebe außerhalb der Zellen, wie z. B. bei der Alzheimer-Demenz.
Biomarker
Messbare Produkte oder organische Veränderungen von Organismen, die als Indikatoren für die Diagnose von Krankheiten herangezogen werden können.
Lewy-Körper
(engl. Lewy Body)
Agglomeration des alpha-Synuclein-Proteins in Nervenzellen, z. B. bei der Parkinson-Krankheit.
Lumbaler Liquor
Liquor des Rückenmarks.
Neurodegeneration
Eine Erkrankung des Nervensystems, die mit der Agglomeration von Eiweißmolekülen einhergeht. Sie führt zur Schädigung und zum Funktionsverlust der Nervenzellen. Zu den neurodegenerativen Erkrankungen gehören z. B. die Alzheimer-Demenz und die Parkinson-Krankheit.
Parkinson-Krankheit
(Morbus Parkinson)
Eine langsam fortschreitende neurodegenerative Erkrankung. Dabei sterben die Dopamin-produzierenden Zellen im Mittelhirn ab, was u. a. zu Muskelzittern und Bewegungslosigkeit führt.
Pick-Krankheit
(Morbus Pick)
Neurodegenerative Erkrankung, bei der sich die Persönlichkeit und die sozialen Verhaltensweisen ändern. Im Gehirn von Betroffenen finden sich charakteristische Einschlusskörper (Tauopathie).
Proteopathie
Eine Erkrankung, die mit der progressiven Aggregation eines Proteins in Form von Seeds einhergeht. Hierzu gehören die wichtigsten Neurodegenerationen.
Seed
(Kondensationskeim)
Eine Agglomeration von Eiweißen, deren Struktur die Matrize für die selbstähnliche Anlagerung von identischen Proteinmonomeren bildet. Die Eigenschaften von Seeds sind ursächlich an Neurodegenerationen beteiligt.
Self-Templating
Agglomerationsprozeß, der durch Seeds ausgelöst wird.
SeNostic
Seed diagNostics.
Tauopathie
Neurodegenerative Erkrankung mit Ablagerungen von Tau-Proteinen. Die bekannteste Tauopathie ist die Alzheimer-Krankheit.
Tau-Protein
Das Tau-Protein (nach dem griechischen Buchstaben τ benannt) reguliert in der Zelle den Zusammenbau stützender Zellbestandteile. Ablagerungen von Tau-Proteinen (Tau-Tangles) führen zu neurodegenerativen Erkrankungen (Tauopathien) wie der Alzheimer-Demenz.
Tau-Tangle
Eine intraneuronale Ablagerung des Tau-Proteins, die bei Alzheimer-Demenz und der Pick-Krankheit auftritt.

© Copyright SeNostic Health GmbH 2017   |   Alle Rechte vorbehalten